fbpx

Sandro FayđŸ· der 5. Lieblingswein zum JubilĂ€um

Sandro Fay ist der Winzer, mit dem wir am lÀngsten zusammenarbeiten. Seine spektakulÀren Rotweine aus der Rebsorte Nebbiolo zÀhlen heute zu den Spitzenweinen Italiens und waren damals die ersten, die wir vor 25 Jahren selbst nach Köln exportiert haben!
Sandro Fays Sohn Marco ist heute der Vorzeige-Winzer des Tals. Sein Valtellina Costa Bassa ist sozusagen der Einstieg in die Oberklasse seiner fulminanten Rotweinflotte. Die gutseigenen Nebbiolo-Trauben wachsen auf einem etwas ebeneren StĂŒck im Weinberg Carteria. Die Ernte erfolgt von Hand, nach einer Reife von 12 Monaten in Barriques zweiter und dritter Passage ist ein feinsinniger Wein geboren, mit Eleganz und Tiefe ausgestattet.  

Eher zufĂ€llig fĂŒhrte mich damals der Weg in eine der fĂŒr mich spannendsten italienischen Weinregionen unweit des Comer Sees gelegen. So eindrucksvoll die Landschaft im Lombardischen Valtellina, so einzigartig ihre Weine aus der edlen Rebsorte Nebbiolo. Denn im Valtellina wird in imposanter alpiner Landschaft seit vielen Jahrhunderten auf den historischen Terrassen einzigartiger Wein von großer Eleganz und Tiefe angebaut. 

Schöne Erinnerungen sind es in der Tat: Über 30 Reisen fĂŒhrten mich bis heute ins Valtellina, schnell und nachhaltig war ich damals beeindruckt von den Menschen, der spektakulĂ€ren Natur, den gastronomischen Angeboten und natĂŒrlich auch von den charaktervollen Weinen, die mich und viele unserer GĂ€ste und Kunden bis heute begeistern. Und da waren auch noch zwei unvergessene Kurztrips mit weinbegeisterten Kundinnen und Kunden in den Jahren 2004 und 2007. Oder der Besuch von Marco Fay auf dem OlivenblĂŒten-Fest in Köln-Widdersdorf im Jahr 2009. In der jĂŒngsten Vergangenheit gastierte seine Schwester Elena 2021 auf dem Incento-Herbstfest in der Designpost und sorgte mit ihren Weinen fĂŒr allgemeines Staunen und Begeisterung bei den wein-affinen GĂ€sten.

Auch in dieser 5. JubilĂ€umswoche blicken wir auf eine lange freundschaftliche Zusammenarbeit zurĂŒck: Die filigranen Weine aus der Rebsorte Nebbiolo von Marco und Elena sowie ihrem Vater Sandro Fay prĂ€sentieren wir immer wieder mit Stolz. Die verantwortliche Handschrift trĂ€gt seit 2003 der aufstrebende Marco Fay. Er kreiert durch den moderaten Einsatz von neuen Barriques ausdrucksstarke, ausgewogene und komplexe Weine aus der edlen Rebsorte NEBBIOLO. In den steilen Rebbergen des kleinen Alpentals arbeitet er geradezu revolutionĂ€r: WĂ€hrend die meisten seiner Kollegen noch auf den traditionellen Anbau der Rebzeilen in Fallrichtung schwören, wurden die Spitzenlagen in der Valgella-Zone komplett horizontal und mit neuen Nebbiolo-Klonen angelegt. Ergebnis: Besserer Sonnenstand und Arbeitserleichterung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert